Suche

Angebote und Veranstaltungen

Suchen Sie nach Anregungen, wie Sie in der Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen aktiv werden können?
Informieren Sie sich über verschiedene Veranstaltungen und Angebote zur Berufs- und Studienorientierung, Verbesserung der Ausbildungsreife und Berufswahlkompetenz sowie Förderung ökonomischer Bildung.

Die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen (las) bietet derzeit folgende Veranstaltungen und Angebote an:


Die Frühjahrstagung gibt den SCHULEWIRTSCHAFT- Akteuren sowie Interessierten die Möglichkeit neue Informationen und Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis zu unterschiedlichen Themen der Berufsorientierung aufzunehmen.



Neben fachspezifischem Input aus Wissenschaft, Wirtschaft und Schulpraxis steht die Würdigung von Unternehmen und Schulen für hervorragende und langfristige Kooperationen im Vordergrund der Jahrestagung.

Die Veranstaltung bildet den Höhepunkt des Jahres für die las und bietet eine gute Gelegenheit zum Informationsaustausch mit wichtigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Bildung.
 

Mit dem landesweiten Wettbewerb Großer SCHULEWIRTSCHAFT-Preis Sachsen würdigt die las hervorragende und zukunftsweisende Kooperationen von Schulen und Unternehmen, die sich durch Maßnahmen und Projekte zur Berufs- und Studienorientierung auszeichnen und mit Engagement den Übergang von der Schule in das Berufsleben gestalten.

Seit Initiierung des Wettbewerbs im Jahr 2002 haben sich knapp 200 Schulen und Unternehmen beworben. Mittlerweile ist der Große SCHULEWIRTSCHAFT-Preis Sachsen inhaltlich auf das Sächsische Qualitätssiegel für Berufs- und Studienorientierung abgestimmt (gilt für Schulen) und trifft eine Vorauswahl für den Bundeswettbewerb „Mein Engagement macht Schule“ (gilt für Unternehmen).



Das computergestützte Planspiel richtet sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe I aller Schularten und kann ab sofort kostenlos bestellt werden. Möglich macht dies die Zusammenarbeit zwischen der Bundesarbeits-gemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und dem Bundesförderer McDonald’s Deutschland.

Ziele:
  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und soziale Marktwirtschaft fördern
  • Begeisterung für unternehmerisches Denken und Handeln wecken
  • Impulse für einen handlungsorientierten Wirtschaftsunterricht an Schulen setzen
  • Einblicke und Kontakte in Wirtschaft und Arbeitswelt verschaffen
  • Förderung von Schlüsselqualifikationen

 

JUNIOR ist ein Projekt der Institut der deutschen Wirtschaft JUNIOR gGmbH und wird in Sachsen durch die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen unterstützt.

Als Unternehmer in einer JUNIOR-Schülerfirma lernen Schüler praxisnah wirtschaftliche Zusammenhänge und Funktionsweisen kennen. Dazu entwickeln die Schüler i.d.R. ab 9. Klasse an ihrer Schule eine Geschäftsidee und gründen für ein Schuljahr ein JUNIOR-Unternehmen. Sie wählen ihre Unternehmensführung und legen die Unternehmensstrategie fest.



Das Infomobil der Metall- und Elektroindustrie, ein Angebot von GESAMTMETALL, ist mit einem breiten Berufsinformationsangebot bundesweit unterwegs. Als Bindeglied zwischen Schule und Wirtschaft informiert es über die Berufs- und Arbeitswelt des größten Industriezweigs in Deutschland. Es bringt den Besuchern die M+E-Industrie näher, indem es den Industriezweig in seiner ganzen Breite vorstellt.
 

In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Dresden, Fakultät Erziehungswissenschaften, Institut für Berufspädagogik und Berufliche Didaktiken unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen Lehramtsstudierende im Fachbereich WTH bei der Vermittlung von Praktikumsplätzen in die Wirtschaft.

Ziele der las

Konstruktive und erfolgreiche Koordination, Kommunikation und Vernetzung der vielfältigen Akteure in den Arbeitskreisen SCHULEWIRTSCHAFT