Suche

Turck Beierfeld GmbH ist Preisträger auf Bundesebene

Iris Gleicke, Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, verlieh die Preise in Berlin.

SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2016

Preisverleihung in Berlin


Unternehmen, Schulen und Verlage wurden im Bundeswirtschaftsministerium am 5. Dezember 2016 in Berlin für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle Schule-Beruf sowie innovative Lehr- und Lernmedien zur ökonomischen Bildung ausgezeichnet.

Iris Gleicke, Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, verlieh die Preise in vier Kategorien an:


  • UNTERNEHMEN,
    die sich an der Schnittstelle Schule und Arbeitswelt engagieren
  • SCHULBUCH,
    die das Verständnis und die Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge fördern
  • KOOPERATIONEN ZUR DIGITALEN BILDUNG
    Kooperationen von Schulen und Unternehmen, denen es gelungen ist, digitale Medien in den Schulalltag einzubeziehen
  • SCHULEWIRTSCHAFT-STARTER
    Starter bzw. Unternehmen, die sich für die beruflichen Perspektiven Jugendlicher einsetzen und zukünftig im Netzwerk mitarbeiten wollen.

schulewirtschaft.de/preis

Ziele der las

Konstruktive und erfolgreiche Koordination, Kommunikation und Vernetzung der vielfältigen Akteure in den Arbeitskreisen SCHULEWIRTSCHAFT